Neujahrsempfang vom 15. Januar 2012

Herausforderungen für Datenschutz

Vortrag Jörg Klingbeil

v.l.n.r.: Kreisvorsitzender Michael Gelb, Dr. Jörg Richter, Bürgermeisterin Ursula Hänsch, Jörg Klingbeil, Robert Blum, Bernd Lang, Heinz Bahnmüller

Dass 2011 ein "Katastrophenjahr" für die FDP gewesen sei, könne nicht an ihrer Politik gelegen haben, meinte Bernd Lang, der Vorsitzende des Ortsverbands Wiesloch-Südliche Berstrasse, beim Neujahrsempfang der FDP im Wieslocher Kulturhaus, denn: "Die gemeinsame Regierungsarbeit mit der Union im Bund wird von der Bevölkerung anerkannt." Vielmehr seien die "unvermeidbaren sachlichen Differenzen und Querelen" innerhalb der Partei leider viel zu oft in der Öffentlichkeit ausgetragen worden. Aber: "Totgesagte leben länger!", davon ist Lang überzeugt. Es komme jetzt darauf an, dass sich junge, aufstrebende Liberale und erfahrene Ältere zusammensetzen und gemeinsam die notwendigen Schlüsse aus den anstehenden Problemen zögen.

Mit Blick auf die Gemeinepolitik machte Bernd Lang die Position der Wieslocher FDP, die im vergangenen Jahr nur zwei Austritte und einen Neuzugang zu verzeichnen hatte, noch einmal deutlich; "Wir haben manchen Vorstoss der Verwaltung sehr kritisch begleitet." Als Beispiel nannte er den Bau des Fachmarktzentrums und die Umgehungsstrasse für Altwiesloch, die nach Ansicht der FDP keine wirkliche Entlastung biete. Zudem habe ein Bürgerentscheid in dieser Sache nur Sinn, wenn er vor und nicht nach dem Votum des Gemeinderats stattfinde.

"Wir haben gekämpft, aber das Ergebnis der Landtagswahl im vergangenen Jahr hat uns doch sehr ernüchtert", so Michael Gelb, der Vorsitzende des FDP-Kreisverbands Rhein-Neckar in seiner Begrüssung. Sein Verband habe sich mit Nachdruck dafür eingesetzt, dass im Wahlkampf nicht nur "Stuttgart 21", sondern auch die Sorgen der Region Nordbaden thematisiert würden. Mit Blick auf die Bundestagswahl 2013 sagte er: "Deutschland braucht die FDP, denn andere Parteien heften sich gern das Etikett "liberal" an, machen aber keine liberale Politik." Sein Appell: "Es liegt an uns, wir müssen es anpacken, dann wird es auch etwas!"

Quelle: RNZ Wiesloch (zlb)

Bericht aus Rhein-Neckar-Zeitung...


Robert Blum, Jörg Klingbeil

Trompetenquartett der Musikschule Südliche Bergstrasse