Neujahrsempfang vom 17. Januar 2016

„Doping: Körperverletzender (BGH) Missbrauch der Wissenschaft – Verbrechen im nationalen Interesse“

Neujahrsempfang der Freien Demokraten in Wiesloch

Was das Thema „Doping: Körperverletzender (BGH) Missbrauch der Wissenschaft – Verbrechen im nationalen Interesse“angeht, scheute sich Prof. Dr. Werner Franke nicht, Roß und Reiter zu nennen. Der bekannte Antidopingexperte hielt einen interessanten und spannenden Vortrag dazu beim Neujahrsempfang des Kreisverbands Rhein-Neckar und des Ortsverbands Wiesloch-Südliche Bergstraße der Freien Demokraten am Sonntag 17. Januar 2016 um 11 Uhr im Kulturhaus, Gerbersruhstr. 41, Wiesloch.

Prof. Dr. Werner Franke

Grußworte sprachen FDP-Ortsverbandsvorsitzender Rüdiger Haas, Kreisverbandschef Hendrik Tzschaschel, Wieslochs Oberbürgermeister Dirk Elkemann und FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt. In bewährter Weise führte Moderator Robert Blum durch die Veranstaltung. Diese wurde musikalisch umrahmt durch Kerstin Rosenbauer (Querflöte) und Marie Stride (Klavier) von der Musikschule Südliche Bergstraße Wiesloch.

 
Rüdiger Haas
 
Hendrik Tzschaschel
 
Dirk Elkemann
 
Jürgen Abt

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Videos:











Berichte vom Neujahrsempfang 2016 in den Medien

07.01.2016

„Doping – Verbrechen im nationalen Interesse“

Einladung zum Neujahrsempfang am 17. Januar 2016
mit Vortrag des Antidopingexperten Professor Werner Franke



Prof. Dr. Werner Franke

Der FDP-Kreisverband Rhein-Neckar und der FDP-Ortsverband Wiesloch-Südliche Bergstraße laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein zum Neujahrsempfang am Sonntag, 17. Januar 2016, um 11 Uhr im Kulturhaus, Gerbersruhstr. 41 in Wiesloch. Als Hauptredner befasst sich der weltweit bekannte und gefürchtete Antidopingexperte Professor Werner Franke mit „Doping: Körperverletzender (BGH) Missbrauch der Wissenschaft – Verbrechen im nationalen Interesse“. Franke wird dabei erläutern, warum alle Kontrollen und auch das jüngst verabschiedete Antidoping-Gesetz nicht dazu führen, dass Doping der Vergangenheit angehört. Er wird seine Ausführungen auch mit Video-Aufnahmen aus TV-Sendungen untermauern. Durch die Suspendierung des russischen Leichtathletikverbands hat dieses Thema an Aktualität gewonnen.

Werner Franke ist seit vielen Jahren Gegner des Dopings im Leistungssport und ist einer der schärfsten Kritiker einer dopingvertuschenden Sportberichterstattung. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Brigitte Berendonk, einer ehemaligen Diskuswerferin und Kugelstoßerin, engagiert sich Franke seit Jahren in der Bekämpfung des Dopings. Er erhielt 2004 zusammen mit seiner Ehefrau das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, vor allem als Auszeichnung für den Kampf „gegen die menschenverachtenden und kriminellen Methoden des Dopings“.

Grußworte sprechen der Wieslocher Oberbürgermeister Dirk Elkemann und der FDP-Landtagskandidat Jürgen Abt. Bei einem anschließenden Sektempfang stehen die Referenten gerne für weitere Gespräche zur Verfügung.